REWE Group-Nachhaltigkeitsbericht 2019
  • REWE Group
    Nachhaltigkeitsbericht 2019

Die REWE Group fördert nachhaltigere Sortimente und achtet auf einen fairen Umgang mit Partnern und Lieferanten, handelt umwelt- und klimabewusst, übernimmt Verantwortung für ihre Mitarbeiter und setzt sich für eine zukunftsfähige Gesellschaft ein. Dieser Bericht beschreibt die Aktivitäten des vergangenen Geschäftsjahres und wirft einen Blick auf zukünftige Herausforderungen.

Auf einen Blick

Ziele und KPIs der REWE Group

Jetzt Ansehen

Ausgewählte Lieferketten der REWE Group

Bananen

mehr erfahren

Natursteine

mehr erfahren

Baumwolle

mehr erfahren

Palmöl

mehr erfahren

REWE Group-Nachhaltigkeitsbericht 2019

Der Bericht dokumentiert die Fortschritte der REWE Group bei der Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie für das Jahr 2019. In ihm beschreibt die REWE Group ihre strategischen Ansätze zu den für sie wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen und zeigt anhand von Kennzahlen und Projekten die Ergebnisse ihrer Aktivitäten.
Der Bericht orientiert sich an den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) und ordnet die wesentlichen GRI-Aspekte den vier Säulen der REWE Group-Nachhaltigkeitsstrategie zu. Eine Sortierfunktion ermöglicht das Umschalten zur Reihenfolge der Aspekte gemäß der GRI.

Externe Prüfung

Zur Sicherung der Qualität und Glaubwürdigkeit lässt die REWE Group ausgewählte Daten ihrer Berichterstattung durch Pricewaterhouse Coopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit begrenzter Sicherheit prüfen. Geprüfte Berichtsteile sind mit einem gekennzeichnet. Der Prüfungsvermerk beinhaltet allgemeine Daten zum Prüfungsauftrag und die Darstellung der Prüfungsergebnisse (siehe Prüfungsvermerk des Wirtschaftsprüfers). Die Eingangsdaten der Klimabilanz wurden durch die INFRAS AG und das Österreichische Umweltbundesamt geprüft.

Vorwort Lionel Souque GRI 102-14

REWE Group Porträt

GRI 102-1 – 102-7, 102-10

Mitarbeiter­struktur

GRI 102-8, 102-41

Lieferkette

GRI 102-9

Risikomanagement

GRI 102-11

Brancheninitiativen und Mitgliedschaften

GRI 102-12, 102-13

Grundsätze und Leitlinien

GRI 102-16

Nachhaltig­keits­strategie

GRI 102-18 – 102-21

Stakeholder­dialog

GRI 102-40, 102-42 – 102-44

Wesentlichkeitsanalyse

GRI 102-45 – 102-47, 102-49

Berichtsprofil

GRI 102-48, 102-50 – 102-56

Wirtschaftliche Leistung

GRI 201

Compliance

GRI 205, 206, 307, 419

Zusammenarbeit mit Politik

GRI 415

Datenschutz

GRI 418

Grüne Produkte

Produktbezogene Risikoanalysen

GRI 102-11

Regionalität

GRI 204-1

Fokusrohstoffe – Food

GRI FP1

Fokusrohstoffe – Non-Food

GRI FP1

Bio

GRI FP2

PRO PLANET

GRI FP2

Verpackungen

GRI 301

Biodiversität

GRI 304

Ökologische Aspekte
in der Lieferkette

GRI 308

Soziale Aspekte
in der Lieferkette

GRI 412, 414

Kundengesundheit und Produktsicherheit

GRI 416

Nachhaltigen Konsum fördern

GRI 417

Tierwohl

FP10

Kinder- und Zwangsarbeit

GRI 408, 409

Haltungsbedingungen

FP10

Ernährung

FP10

Existenzsichernde
Löhne und Einkommen

GRI 414

Wasser

GRI 303

Energie, Klima und Umwelt

Materialien

GRI 301

Energie

GRI 302

Betrieblicher
Wasserverbrauch

GRI 303

Klimaschutz

GRI 305

Abfall

GRI 306

Logistik und Mobilität

GRI 307

Green Building

RG 1

Mitarbeiter

Beruf und Lebensphasen

GRI 401

Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Verhältnis

GRI 402

Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement

GRI 403

Aus- und Weiterbildung

GRI 404

Vielfalt und Chancengleichheit

GRI 405

Gleichbehandlung

GRI 406

Gesellschaftliches Engagement

Projekte und Förderungen

GRI 203

Kinderschutz

GRI 413

Nachhaltigkeitsbericht als PDF herunterladen

Jetzt herunterladen (16,7 MB)