Die Lieferkette für das
Produkt »LED-Lampen«

Hier erfahren Sie mehr über die Produktion und den Einkauf von LED
Lampen: Welche Herausforderungen gibt es bei Rohstoffen und in den
Produktionsländern? Wie verbessert die REWE Group Sozialstandards
in der Lieferkette und was können Verbraucher tun?

Der Leiter der Qualitätssicherung der REWE Group Dr. Klaus Mayer im Interview über die Lieferkette der REWE Group

Zum Interview

Roh- und Hilfsstoffe

LED-Leuchten haben sich als umweltfreundliche Alternative zu anderen Leuchtmitteln etabliert. Sie kommen dem ursprünglichen Glühlampenlicht bereits sehr nahe. Dabei haben sie einen deutlich geringeren Stromverbrauch und sind äußerst langlebig. Trotz der aufwendigen Herstellung haben sie im Vergleich die beste Gesamtökobilanz. Für die Produktion werden unter anderem Seltene Erden benötigt. Diese sind knapp und für den Abbau müssen oft große Erdmengen bewegt werden. Im Gegensatz zu den früheren Energiesparlampen enthalten LED-Lampen aber kein Quecksilber.

Roh- und Hilfsstoffe öffnenRoh- und Hilfsstoffe schliessen

Herausforderungen in der Branche

Allgemein

  • Risiken der Rohstoffversorgung: Der steigenden Nachfrage nach LED-Lampen steht eine eher geringe Rohstoffmenge entgegen, die überwiegend aus China stammt

Umwelt

  • Landschaftszerstörung durch Tagebaue und Abraumhalden
  • Hoher, aus Braunkohle gespeister Energiebedarf für das Zermahlen der Gesteinsbrocken
  • Große Mengen an Wasser und Einsatz von Chemikalien im Bergbau

Soziales

  • Arbeitsbedingungen beim Abbau von Seltenen Erden:
    • Löhne unter Existenzminimum
    • Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen (Verbot von Gewerkschaften, Kinderarbeit)
Schwere Seltene Erden (engl.: heavy rare earth elements, HREE)
Y
Yttrium
Gd
Gadolinium
Tb
Terbium
Dy
Dysprosium
Ho
Holmium
Er
Erbium
Tm
Thulium
Yb
Ytterbium
Lu
Lutetium


Leichte Seltene Erden (engl.: light rare earth elements, LREE)
Sc
Scandium
La
Lanthan
Ce
Cer
Pr
Praseodym
Nd
Neodym
Pm
Promethium
Sm
Samarium
99 Mio.
Weltweite Reserven aller Seltener Erden-Oxide,
die wirtschaftlich genutzt werden können:
99.000.000 Tonnen
Kurzfristig geplante Förderstätten
Weitere große Vorkommen
Förderung in Minen 2009

Produktion

Die LED-Lampe ist im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln ein Hightech-Produkt. Kernbestandteil einer haushaltsüblichen LED-Lampe ist ein Halbleiter (LED-Chip). Dieser wandelt Strom in Licht um – und das mit äußerst geringem Energieverbrauch. Dazu wird ein Leuchtstoff aufgetragen, der eine bestimmte Farbtemperatur erzeugt. In einem mechanischen Verarbeitungsschritt werden ein Metallmantel (Aluminium, Zinn) zur Ableitung der Restwärme, ein Plastikgehäuse sowie Linsen zur Bündelung des Lichts hinzugefügt. Seltene Erden werden hauptsächlich für die Herstellung des Leuchtstoffs verwendet, der das blaue oder Nah-UV-Licht aus dem eigentlichen LED-Chip umwandelt, während Gallium Hauptbestandteil des LED-Chips ist. Die mehrstufige Produktion erfolgt größtenteils in China.

Produktion öffnenProduktion schliessen

LED LED steht für Licht Emittierende Diode.
Circa 3% der CO₂-Emissionen entstehen durch die Produktion.
Produktion 3%
Anderes 97%
in %

Circa 3% der CO2-Emissionen entstehen durch die Produktion, der größte Anteil entsteht während der Nutzung.

Herausforderungen in der Branche

Sozial

  • Nichteinhaltung von Arbeitnehmerrechten im Produktionsland China

Was wir tun

Business Social Compliance Initiative (BSCI):

Die REWE Group ist Mitglied der BSCI, einem Zusammenschluss aus Wirtschaftsunternehmen mit dem Ziel, die Arbeits- und Sozialstandards in Risikoländern zu verbessern. Der Code of Conduct der BSCI basiert auf den Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation und der Menschenrechtserklärung der UNO. Wesentliche Bestandteile sind der Verzicht auf Kinder- und Zwangsarbeit und die Einhaltung gesetzlich geregelter Entlohnung und Arbeitszeiten.

Die REWE Group hat sich zum Ziel gesetzt, den Umsatzanteil mit Waren aus sozial auditierten Fabriken sukzessive zu steigern. 2014 wurden bereits 89 % des Umsatzes mit Produkten, die über die REWE Far East bezogen wurden, in sozial auditierten (BSCI, SA 8000) Fabriken gefertigt.

Logistik

Vom Produktionsstandort in China werden die LED-Lampen per Schiff in die Logistikzentren und von dort in die Märkte der REWE Group transportiert.

Logistik öffnenLogistik schliessen

Herausforderungen in der Branche

Umwelt

  • Transportbedingte Treibhausgasemissionen

Was wir tun

Logistik

REWE Group Märkte

In den REWE Group-Märkten werden folgende Eigenmarken an LED-Leuchtmitteln verkauft:

  • B1 bei toom Baumarkt, REWE und PENNY
  • Tec Star als Aktionsware bei PENNY

Handel öffnenHandel schliessen

15000 h
Betriebsdauer einer LED-Lampe beträgt 15.000 bis 25.000 Stunden

Vergleich Eigenschaften Glühbirne, Halogen, Energiesparlampe, LED

Kriterium   Glühbirne   Halogen   Energiesparlampe   LED
Verbrauch       ++   +++
Lebensdauer   +   +   ++   +++
..festigkeit   +++   +++   -/+   +++
...altzeit   +++   +++   -/++   +++
Dimmbarkeit   +++   +++   -/++   -/++
Rohstoffe   Wolfram   Edelgase   Quecksilber   Seltene Erden
Entsorgung   Hausmüll   Hausmüll   Sammelstelle   Sammelstelle
Energielabel   D – G   C – E   A – B   A – A++

LED-Leuchten schneiden unter anderem bei Verbrauch und Lebensdauer sehr gut ab.

Herausforderungen in der Branche

Allgemein

  • Große Vielfalt unterschiedlicher Lichttechnologien (Glühbirne, Halogen, Energiesparlampe, LED) erschwert eine informierte Kaufentscheidung
  • Sachgerechte Entsorgung

Was wir tun

Rücknahme

  • Schaffung von Rücknahmemöglichkeiten bei toom Baumarkt als Voraussetzung für ein Recycling

Verbraucherinformation

  • Toom Baumarkt bewirbt die Vorteile von LED-Lampen in Handzetteln.

Alle nicht REWE Group spezifischen Kennzahlen wurden aus allgemeinen Fachpublikationen entnommen.

Die Lieferketten der REWE Group

Die Lieferkette des
Hähnchenfleischs

Mehr erfahren

Die Lieferkette der
Bananen

Mehr erfahren

Die Lieferkette der
LED-Lampen

Mehr erfahren

Die Lieferkette der
T-Shirts

Mehr erfahren

Die Lieferkette der
Frischmilch

Mehr erfahren