Emission Ozon abbauender Stoffe

Die REWE Group hat in den vergangenen Jahren den Einsatz Ozon abbauender Kältemittel konsequent reduziert – seit 2006 um rund 80 Prozent. Dies ist vor allem auf die gesetzlich vorgeschriebene Umstellung des Kältemittels R22 auf nicht Ozon abbauende Kältemittel wie R404A, R134a und NH3 zurückzuführen. 2012 lag der Wert der Emissionen Ozon abbauender Stoffe aus nachgefüllten Kältemitteln bei 443 Kilogramm FCKW-11-Äquivalenten und im Jahr 2013 bei 348. 2014 konnte der Wert auf 80 Kilogramm FCKW-11-Äquivalente reduziert werden.

Emissionen von Ozon abbauenden Stoffen nach Gewicht (kg)
Einheit 2012 2013 2014
Emissionen Ozon abbauender Stoffe aus nachgefüllten Kältemitteln gesamt kg FCKW-11-Äquivalente 443 348 80