Anteil der auf Korruptionsrisiken überprüften Geschäftsstandorte und ermittelte Risiken

Mit Hilfe eines IT-gestützten Tools werden in der REWE Group systematisch Korruptionsrisiken erfasst und bewertet sowie daraus entsprechende Maßnahmen abgeleitet. Dies entspricht einer 100-prozentigen Abdeckung der Strategischen Geschäftseinheiten.

Ausgehend von den Compliance-Risikoanalysen im Jahr 2012 lag der Schwerpunkt im Berichtszeitraum in der Weiterentwicklung und Implementierung geeigneter Maßnahmen zur Risikosteuerung. Im Zuge des Integrationsprojekts Governance Risk & Compliance (GRC) werden die Geschäftsbetriebsrisiken und Compliance-Risiken gemeinsam erhoben und einheitlich bewertet. Somit werden Risk Assessments und Maßnahmen in eine groupweite Systemlösung überführt. Der Prozess wird 2015 abgeschlossen sein.