Programme zum dauerhaften Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit

Die REWE Group bietet allen Mitarbeitern und Führungskräften ein umfangreiches internes Aus- und Weiterbildungsangebot, das sowohl auf die Entwicklung persönlicher als auch fachlicher Kompetenzen ausgerichtet ist. Führungskräfte können nach Absprache Coachings und Supervisionen in Anspruch nehmen. Externe Weiterbildungsmaßnahmen werden grundsätzlich individuell vereinbart und finanziell unterstützt.

Nachwuchsförderung
Gezielte Nachwuchsförderung betreibt das Unternehmen mit dem 1964 gegründeten Verein REWE Nachwuchsförderung e.V. Seit 2013 richtet der Verein den Nachhaltigkeitswettbewerb „REWE Group Star“ aus: In einem konzernweiten Team-Wettbewerb können Auszubildende und Nachwuchskräfte gemeinsam Aktionen im Bereich einer der vier Nachhaltigkeitssäulen planen und umsetzen und so ein Verständnis für die Bedeutung von Nachhaltigkeit im Handel entwickeln. Seit 2012 liegt das Azubimarketing vollständig in der Verantwortung der einzelnen Strategischen Geschäftseinheiten. Diese können zielgerichteter neue Auszubildende rekrutieren und den Fachkräftebedarf sicherstellen.

Weiterbildung
Neben zahlreichen vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten für alle Mitarbeiter der REWE Group bietet das Unternehmen spezielle Weiterbildungsangebote für Führungskräfte. Die Management Akademie und der Management Campus sind zwei anspruchsvolle und umfangreiche interne Weiterbildungsprogramme zum bedarfsorientierten Wissenserwerb und zur groupübergreifenden Vernetzung von Führungskräften. Mit Präsenztrainings, Vorträgen, Coachings und weiteren Lernangeboten unterstützt der Management Campus die stete Weiterentwicklung der Kompetenzen der oberen Führungskräfte. Insbesondere diskutieren die Führungskräfte jedes Jahr im Seminar „Nachhaltigkeit 2.0“, wie Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung und -kultur verankert werden kann.

Eine ganzheitliche Managementplanung erfordert eine gezielte Nachwuchsförderung. Mit der Management Akademie, ehemals General Management Programme (GMP), bietet die REWE Group eine individuelle Förderung der Potenzialträger der Managementebene unterhalb Top Executive. Das Angebot ermöglicht es, auf die individuellen Bedarfe der Führungskräfte einzugehen, und dient der kontinuierlichen Verbesserung der Führungsqualität.

Auf Marktebene entwickelt und fördert PENNY mit dem Programm Führungskräfteentwicklung Discount, kurz FeDi, angehende und neue Marktleiter und bereitet sie fachlich und persönlich auf die Tätigkeit des Marktleiters vor. Zudem bietet das Unternehmen Einsteigerprogramme für neue Bezirksleiter und Führungskräfte, Führungswerkstätten für alle PENNY-Führungskräfte, individuelle freie Seminare für Führungskräfte und Mitarbeiter, Filialsystemtrainings für Marktpersonal, Marktleiter und Bezirksleiter. Ausbildern bietet PENNY die IHK-zertifizierte „Ausbildung der Ausbilder“ an sowie regelmäßige Ausbilderworkshops. Die REWE Markt GmbH hat mit dem Junior Campus im Berichtszeitraum ein Weiterbildungsprogramm für Nachwuchskaufleute ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Teilnehmer auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten.

Schulungen zum Thema Nachhaltigkeit
Alle Einkäufer der REWE Far East und im Bereich Non-Food werden zu für sie relevanten Nachhaltigkeitsthemen geschult, wie beispielsweise zum Code of Conduct der Business Social Compliance Initiative (BSCI). Schulungen gibt es auch zu Rohstoffen, zu denen die REWE Group eine Leitlinie formuliert hat, wie zum Beispiel Fisch, Palmöl und Soja, und zu speziellen Themen, die die REWE Group beschäftigen, wie die Vermeidung umweltschädlicher Chemikalien.

Betriebsbedingte Kündigungen
Für Mitarbeiter, denen die REWE Group betriebsbedingt kündigen musste, erarbeitet das Unternehmen bei Bedarf gemeinsam mit Arbeitnehmergremien Sozialpläne. Diese enthalten häufig Regelungen zur Qualifizierung des Mitarbeiters, um den Einstieg in andere Beschäftigungen zu fördern.