• Energie, Klima
    und Umwelt

Die REWE Group leistet einen aktiven Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz. Ihre Märkte und ihre Logistikkonzepte sind danach ausgerichtet. Erklärtes Ziel: Die Treibhausgasemissionen stetig zu senken.

Unsere Themen

Energieeffizienz:
Potenziale erschließen

Klimaschutz:
Emissionen im Blick

Intelligente Logistik:
Wirksamer Hebel

Special:
„Vom Leuchtturm zum Standard“

Fortschritte im Berichtszeitraum Fortschritte im Berichtszeitraum schliessen

Ziel Maßnahmen 2013/2014 und Status

HF 1: Erhöhung der Energieeffizienz

Reduzierung des Strom­verbrauchs je Quadratmeter Verkaufs­fläche um 7,5 % bis 2022 gegenüber Basisjahr 2012 (KPI)
  • Reduzierung des Stromverbrauchs je Quadratmeter Verkaufsfläche um 4,0 % im Jahr 2014 gegenüber Basisjahr 2012
  • Zur Verbesserung des Energiecontrollings Messstellen in rund 1.000 Märkten eingebaut (Status 31.12.2014: rund 5.500 Märkte) und 10 Energiemanager berufen (Status 31.12.2014: 21 Energiemanager bei REWE, PENNY und toom Baumarkt)
  • Alle Fleischkühlregale sind in Deutschland mit Verglasung ausgestattet. In Österreich werden bei allen Neu- und Umbauten von BILLA und MERKUR die Fleischkühlregale mit Glastüren ausgestattet (Status 31.12.2014: rund 500 Filialen).
  • Verglasung der Kühlregale für Molkereiprodukte bei allen Großumbauten und Neubauten von REWE und PENNY (Status 31.12.2014: rund 1.235 Filialen)

HF 2: Senkung klimarelevanter Emissionen

Klimaziel 2022: Reduzierung der Treibhaus­gasemissionen pro Quadratmeter Verkaufs­fläche um 50 % bis 2022 gegenüber dem Basisjahr 2006
  • Reduzierung der Treibhausgasemissionen um rund 250.000 Tonnen CO₂-Äquivalente bzw. um 36 % pro Quadratmeter Verkaufsfläche gegenüber 2006
  • 6 Photovoltaik-Anlagen errichtet (Status 31.12.2014: 21 Standorte mit Photovoltaik-Anlagen, 97.400 m2 Gesamtmodulfläche bzw. 12.600 Kilowatt Peak)
Reduzierung der kältemittel­bedingten Treibhaus­gasemissionen je Quadratmeter Verkaufs­fläche um 35 % bis 2022 gegenüber Basisjahr 2012 (KPI)
  • Reduzierung der kältemittelbedingten Treibhausgasemissionen je Quadratmeter Verkaufsfläche um 23 % bis 2014 gegenüber Basisjahr 2012
  • 17.800 steckerfertige Kühlmöbel mit natürlichem Kältemittel Propan für REWE und PENNY neu beschafft
  • Umsetzung von Maßnahmen und Test zu Kältemitteln mit geringerem Treibhausgaspotenzial
  • 2 Kälteforen mit insgesamt 100 Teilnehmern durchgeführt inklusive Auszeichnung effizienter Dienstleister
Umwelt­verträglichere Logistik
  • 139 Lkw gemäß Euro 5/Euro 6 neu angeschafft
  • 2 Lagerneubauten (Neu-Isenburg und Leipzig) zur Optimierung der Lagernetzstruktur und diverse Umbaumaßnahmen bei Bestands-Lagerstandorten z.B. im Bereich Energieeffizienz oder Prozessoptimierung

HF 3: Schonung der Ressourcen

Flächen­deckende Umsetzung des Green Building-Konzepts nach DGNB (Deutsche Gesell­schaft für Nachhaltiges Bauen)-Standard
  • Gebäude gemäß Green Building-Konzept (DGNB-Standard) errichtet (Status 31.12.2014: insgesamt 35 Gebäude)
Erhöhung des Anteils an Recycling­, FSC®­ und PEFC™­Papier in der Verwaltung und bei Werbemitteln
  • Anteil liegt bei 96 %